[Musterbeispiel] Nesteltuch *Irma* im Patchworkstyle (+ Anwendung)

Ich mag Nesteltücher ganz besonders - vor allem im Sommer ist es eine luftige Alternative zur Nesteldecke.... außerdem sind diese Tücher viel handlicher als die große Schwester. Wobei die Bezeichnung Tücher trifft es nicht ganz - weil ich all meine Nestel"tücher" mit Volumenvlies versehe. Das Vlies sorgt nicht nur für eine bessere Griffigkeit des Tuchs, sondern lässt Nähte so richtig zur Geltung kommen (was noch einmal eine zusätzliche Nestelmöglichkeit liefert).



*Irma* habe ich für einen Demenzkranken Menschen designet, der eine ausgeprägt Vorliebe zum nesteln, streicheln und Stoffe erfühlen besitzt.   

Auf der Vorderseite befinden sich fünf Stoffe zum ausgiebigen streicheln, während auf der Rückseite noch ein ganz besonderes Tasterlebnis zu finden ist... Um dieses Tuch robust zu machen, habe ich die Applikationen nicht auf der Vorderseite aufgenäht, sondern auf das komplette Tuch. Das liefert auf der Rückseite zusätzlich die Möglichkeit, über die verschiedenen Sticharten zu tasten. 

~Gelb~ strahlt Lebensfreude aus, wirkt behaglich
 ~Grün~ wirkt beruhigend, vermittelt Harmonie 
~Violett~ wirkt beruhigend 
~Blau~ wirkt beruhigt und entspannt (besonders geeignet für aggressive und unruhige Alzheimerpatienten)




Im Video bekommst du einen kleinen Einblick, wie dein Dementler das Nesteltuch *Irma* verwenden kann.


Dieses Nesteltuch ist wieder eine Abwandlung des knisterndes Nesteltuchs. Die Anleitung hierzu findest du im Artikel: knisterndes Nesteltuch nähen - nesteln für Unterwegs




folgende Materialien habe ich verwendet:

recycelt: Stoff (Matratzen-Bezug, Tagesdecke, Bettdeckenbezüge, Herrenhemden, Jeanshose, Arbeitsjacke, Kissenbezug, Damenblusen, Nachthemd) ~Volumenvlies (Sofapolsterung)


neu: Nähgarn ~ handmade-Knöpf ~ Label     



Falls dir die Zeit zum Selbernähen fehlt oder du dich nicht an das Thema Nähen für Demenzkranke herantraust, in meinem Shop kannst du diese therapieunterstützenden Unikate auch kaufen. 
Hier geht`s zum Shop¹:
[¹Artikel enthält Werbung]

CONVERSATION

2 Kommentare:

  1. Liebe Anika,
    Du weißt ja, ich bin ein großer Fan von Dir und letztens habe ich noch so bei mir gedacht:" komisch, lange nichts mehr gelesen von der ..Näherin für Demente.." schmunzel, ich bin bekennende Namendemenzlerin. Nun bin ich sogar die erste die Deinen neuen Blog verfolgt! Ich finde ihn sehr gelungen! Gut das es Dir wieder besser geht!
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich willkommen liebe Petra. Ja, ich lebe noch ... und werde auch wieder öfter berichten ;)

      Löschen

Instagram

Instagram

Follow Us